Leben in Zeiten von Corona

Nachricht 19. Mai 2020

Schülerleben in Zeiten von Corona

,,Corona hat uns allen gezeigt, dass so viele Dinge im Leben, die uns wichtig erschienen, letztendlich zweitrangig sind. Es hat uns gelehrt, was im Leben wirklich zählt: Familie, Freunde, Gesundheit und natürlich Klopapier.''

Dadurch das wir alle im Moment eine schwierige Zeit durchleben, ist es umso wichtiger, dass wir die grundlegenden Dinge des Lebens nicht vergessen. Hierbei sind zum Beispiel die Gesundheit, das Rücksichtnehmen, sich einander helfen und der Glaube an Gott bedeutsame Aspekte. Für uns Schüler ist diese Zeit auch nicht leicht. Wir bekommen Schulmaterial über Internetserver und per E-Mail zugeschickt, so können wir zwar mit den Themen des Unterrichts fortfahren, doch nicht so umfangreich wie es in der Schule wäre. Zudem fehlt uns der Kontakt zu Freunden und Familie, sowie auch der Ausgleich durch Hobbies und Besuche von Großveranstaltungen. Trotz alle dem hat die Coronazeit auch gute Seiten. Man hat Zeit für sich selbst, zum renovieren und einfach mal Neues auszuprobieren. Außerdem erholt sich die Umwelt und blüht jetzt erst so richtig auf. Also dürfen wir die Hoffnung und den Glauben nicht verlieren und sollten weiterhin positiv bleiben. Die Zeiten ändern sich und alles wird wieder gut, denn: ,,Wenn noch nicht alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!''.

Also haltet euch schön brav an alle regeln und wir werden uns ganz schnell wieder sehen, und zwar ohne die Masken !

Bleibt gesund! Peace out :)

 

Charlotte B. und Noemi M.