News

Eindrücke von Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Zeit des Lockdowns und der Schulschließung ...

Was war blöd, was hat mich gestresst?
•    Ich fand es sehr schade, dass wir sehr lange nicht in der Schule waren.
•    Die lange Zeit war mit den Eltern sehr anstrengend.
•    Ich konnte mich schlecht motivieren.
•    Ich konnte mich nicht mit Freunden treffen.
•    Ich konnte meine Hobbys nicht ausleben.
•    Ich konnte mich nicht mit anderen treffen, dadurch war es ziemlich             langweilig, aber noch auszuhalten.
•    Es war blöd, dass kein Fußball mehr im Fernsehen lief.
•    Die Maskenpflicht.
•    Das man nicht wegfahren konnte oder auch einen Tagesausflug machen       konnte.
•    Das vieles angesagt wurde.
•    Man musste Hausaufgaben machen.
•    Vieles war anders.
•    Es hat gestresst, dass man für die Hausaufgaben nur eine Woche Zeit hatte.
•    Es hat mich die Schule durch die ganzen Aufgaben und neuen Themen       gestresst.
•    Das man nicht in den Urlaub fahren konnte.

Was war gut?
•    Es war gut, dass ich so lange schlafen konnte.
•    Ich hatte mehr Zeit zu Hause.
•    Ich fand es gut, dass ich meine Schulaufgabe machen konnte, wann        ich wollte.
•    Dass ich viel reiten konnte.
•    Ich hatte viel Zeit für mich.
•    Ich konnte mehr Zeit mit der Familie verbringen.
•    Das man in der Schule keine Arbeiten mehr schreibt.
•    Man konnte sich teilweise ein wenig entspannen und runterkommen.