Geistlicher Impuls

Ich schenke euch ein neues Herz

„Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ Dieser Satz stammt aus dem Buch des Propheten Hesekiel (Kapitel 36, Vers 26) und ist die Losung für den heutigen Samstag. Gott ist erzürnt und beschämt über das Verhalten seines Volkes. Doch Gott will sein Volk, das seinen Namen in Verruf gebracht hat nicht weiter bestrafen. Fehlverhalten mit Bestrafung zu sanktionieren hat nicht dazu geführt, dass die Menschen nach Gottes Ordnung leben. Hesekiel verkündet, dass nun etwas völlig Neues beginnt. Gott wird den Menschen ein "neues Herz" und einen „neuen Geist“ geben, damit sie nun endlich im Einklang mit seinen Geboten leben.

Wir sagen, „er oder sie hat ein gutes Herz“ oder wir bezeichnen jemanden als einen warmherzigen Menschen. Damit ist gemeint: Das ist ein Mensch mit viel Gespür für andere. zugewandt, einfühlsam und hilfsbereit. Wer das „Herz am rechten Fleck“ hat, ist ein offener und freundlicher Mensch. Wer sagt von sich selber: „Ich bin hartherzig, ich bin herzlos?“ Vermutlich niemand.
Doch wenn ich vor dem Fernseher sitze und das Schicksal und die Nöte anderer Menschen ins Wohnzimmer gesendet bekomme stelle ich fest, dass mich diese Bilder immer weniger berühren. Doch woran liegt das? Vielleicht weil ich das Elend, das mir täglich in den Medien vor Augen geführt wird kaum noch ertragen kann. Weil ich keine Möglichkeiten mehr sehen, die Not, die es in der Welt gibt nachhaltig zu lindern? Das darf nicht sein denke ich mir. Ich möchte mein Herz nicht versteinern lassen? Ich will mich nicht verschließen – vor den schlimmen Schicksalen anderen Menschen. Ich will mich berühren lassen.
Das eigene Herz versteinern zu lassen, kaltherzig und gefühllos zu werden kann keine Perspektive für einen Menschen sein. Nicht umsonst heißt es in der klassischen Literatur: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut, denn das allein unterscheidet ihn von allen Wesen, die wir kennen“.
Somit vertraue ich darauf, dass Gott unsere Herzen immer wieder mit seinem guten Geist erfüllt. Mit einem Geist des Gottvertrauens, der Zuversicht und der Nächstenliebe.

Regionaldiakon Dirk Ulrich
Ev.-luth. Kirchengemeinden
St. Petri-Paulus-St. Marien

 

dirk
Dirk Ulrich
Markt 17
49324 Melle
Tel.: 05422 2048